29
November
2017

Induktionskochherd

Induktionskochherd

Bei Induktionskochherden wird die zum Kochen benötigte Wärmeenergie durch mittelfrequente Magnetfelder erzeugt. Diese Magnetfelder dringen in die Pfannenböden ein und verursachen dort elektrische Ströme, welche die Pfannen und deren Inhalt erwärmen. Ein Teil der Magnetfelder wird nicht durch die Pfannen aufgefangen, weshalb in der Umgebung des Induktionskochherdes auch stärkere Magnetfelder auftreten können.

Besonders wenn die Pfanne kleiner ist als das Feld gibt es Streufelder, die dann die gesundheitlichen Grenzwerte überschreiten können (vor allem bei Schwangeren und Kindern).

Hier der ganze Bericht:

 

Autor: András M. Nagy Kategorie: Baubiologie

Autor:

András M. Nagy

András M. Nagy

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.


Besucher: 7160 (0)

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online


Erfahrungen & Bewertungen zu András M. Nagy

Copyright © 2018 gesundmunter. Alle Rechte vorbehalten.