+41 44 523 67 23 info@gesundmunter.ch

Anmelden

Anmeldung

Referenzen Hypnose

Andreas B -> Hypnosetherapie / Selbsthypnose lernen

Mit der Hypnosebehandlung bei Andras Nagy hat sich etwas Wesentliches positiv in meinem Leben verändern können. Verblüffend, und nicht logisch erklärbar, halt tief im Unterbewusstsein, was in Bewegung gekommen ist. Dieser Prozess ist weiter am Laufen. Danke Andras für deine Behandlung. Andreas Biank

Februar 2018


Referenzen Schlafplatzuntersuchung

Familie K, Bauernhaus

Ausgangslage:
Wir wurden zu einer Familie gebeten, die in einem alten Bauernhaus in den Bergen in der Ostschweiz wohnt. Das Haus ist wunderschön gelegen, mit einer herrlichen Aussicht.

 Auftrag:
Zuerst wurde mit der Familie zusammengesessen und die verschiedenen Probleme diskutiert. Das Problem war, dass die Energie im Ersten Stock (Schlaf- und Bürobereich) fehlte, bzw. es fühlte sich nicht wohl an. Die Mutter hatte Schlafstörungen und ein Kind schlief auch schlecht, hatte immer eiskalte Füsse.

 Resultat:
Nach einem Aussenrundgang (man kann sehr viel von der Natur ablesen ob Störzonen wie z.B. Wasseradern, vorhanden sind) und einer Innenbesichtigung wurden Messungen mit verschiedenen Instrumenten gemacht. Zuerst mit der Wünschelrute und dann wurde auch das Magnetfeld (darauf "sieht" man auch Störzonen) ausgemessen. Danach wurden die elektrischen/magnetischen Wechselfelder (Strom) und hochfrequente Strahlungen (versch. Funkantennen, schnurloses Telefon, Radar etc.). Die Probleme waren vielfältig.

Unter anderem waren die Hauptursachen folgende:

  1. Wasserader beim Fuss des Kindes
  2. Eisenbett der Frau
  3. Dunkle, enge Treppe ins Obergeschoss

Die Probleme wurden zusammen besprochen und dann haben wir einen Massnahmekatalog aufgestellt. Es mussten keine grösseren Umauten gemacht werden, das Kinderbett bekam einen neuen Platz, das Eisenbett wurde ausgewechselt und auch die Treppe und der gesamte Aufgang mit Licht erhellt und "wohnlicher" gemacht.

 Dankesschreiben:

Lieber András
Zuerst waren wir skeptisch ob Du uns helfen kannst unsere Probleme zu lösen, aber nun sind wir sehr froh, Dich kontaktiert zu haben.

S. schläft am neuen Ort viel besser, auch die kalten Füsse sind verschwunden. Auch war das eine Super-Idee, unser Bett auszuwechseln, nun fühlen wir uns richtig wohl in der Nacht.

Der Aufgang zum oberen Stock ist wie Tag und Nacht. Wir gehen nun gerne hinauf in die oberen Zimmer, die kleinen Änderungen die Du empfohlen hast haben es wirklich gebracht, unwahrscheinlich.

Nochmals vielen herzlichen Dank und wünschen Dir weiterhin noch viel Glück und Erfolg

Familie K.

 


Frau A.H. - Störungen WiFi

Ausgangslage:
Eine Frau wohnt in einem Häuserblock mit vielen WiFi-Benutzern

Auftrag:
Zuerst wurde mit der Frau zusammengesessen und das Probleme bez. der Wireless-Empfindlichkeit diskutiert. Das Problem war, dass sie während der Nacht sehr schlecht schlief, Probleme mit der Schilddrüse bekam.

Resultat:
Ausmessen der Signalstärke sowohl vom eigenen WiFi wie auch die der Nachbarn.

Die Hauptursache war folgende:

  1. eigenes WiFi sehr stark, da in verschieden Räumen mit Computer gearbeitet werden musste
  2. vor allem ein Nachbar hatte einen starken Sender, der 24 h lief.

Die Probleme wurden zusammen besprochen und dann haben wir einen Massnahmekatalog aufgestellt. Es wurden neue Netzwerk-Kabel für den Anschluss der PC's an den Router gezogen. Das eigene WiFi wurde nicht mehr benötigt und abgeschalten. Mit dem Nachbarn wurde ein Gespräch gesucht um sein Wireless während der Nacht auszuschalten. Im Falle einer weiterhin erhöhten Strahlung (z.B. Nachbar hat es vergessen auszuschalten), wurde für das Bett noch ein Abschirm-Netz über dem Bett (sieht aus wie ein Moskitonetz) installiert.

Dankesschreiben:
Die Probleme sind nicht mehr vorhanden und konnten so einfach gelöst werden.


Frau N. L. - Kind mit Albträumen

Ausgangslage:
Eine Frau wohnt mit Ihren drei Kindern in einem Block in der Stadt.

Auftrag:
Zuerst wurde mit der Familie zusammengesessen (inkl. Kindern) und die verschiedenen Probleme diskutiert. Das Problem war, dass das eine Kind sehr schlecht geschlafen hatte und ständig unter Albträumen litt.

Resultat:
Nach einem Aussenrundgang (man kann sehr viel von der Natur ablesen ob Störzonen wie z.B. Wasseradern, vorhanden sind) und einer Innenbesichtigung wurden Messungen mit verschiedenen Instrumenten gemacht. Zuerst mit das Bett des Kindes mit der Wünschelrute und dann wurde auch das Magnetfeld (darauf "sieht" man auch Störzonen) ausgemessen. Danach wurden die elektrischen/magnetischen Wechselfelder (Strom) und hochfrequente Strahlungen (versch. Funkantennen, schnurloses Telefon, Radar etc.) angeschaut.

Unter anderem waren die Hauptursachen folgende:

  1. Wasserader unter dem Bett des Kindes
  2. Plüschtiere im Bett
  3. Steckdosen unter dem Bett

Die Probleme wurden zusammen besprochen und dann haben wir einen Massnahmekatalog aufgestellt. Das Kinderbett bekam einen neuen Platz, die Steckdose wurde während der Nacht ausgezogen und die Plüschtiere wurden während der Nacht weggelegt.

 Dankesschreiben:
Während den folgenden Tagen hat sich die Situation merklich entschärft und das Kind war wie ausgewechselt.


Familie P. H. - Neubau

Ausgangslage:
Eine Familie wollte ein neues Einfamilienhaus bauen

 Auftrag:
Die Familie wollte sichergehen, dass beim Neubau keine Störzonen vorhanden waren und sie später keine Probleme deswegen bekommen würden.

Resultat:
Die Pläne für das Haus wurden mir geschickt und wir haben einmal den Grundriss und die Aufteilung der Räume angeschaut. Danach Rundgang am Grundstück und ausgemessen

Es waren keine grösseren Probleme vorhanden:

  1. es hatte eine Wasserader, musste für das Schlafzimmer und Arbeitszimmer berücksichtigt werden
  2. Ausbautechnisch (Licht, Strom, Einrichtung, kleine Ausbau-Ideen) und einrichtungsmässige Vorschläge gemacht.

Dankesschreiben:
Die Sachen konnten so gelöst werden, dass die Familie mit gutem Gewissen mit dem Hausbau anfangen konnte.




Besucher: 8280 (9)

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online


Erfahrungen & Bewertungen zu András M. Nagy

Copyright © 2019 gesundmunter. Alle Rechte vorbehalten.